Sorting by

×

Fortbildungen

Photo by Tim Mossholder on Unsplash

Individuelle Fortbildungen für Ihre Schule
Ab sechs Teilnehmer:innen organisieren wir gerne für Ihre Schule auch individuelle Fortbildungen nach Ihren Bedürfnissen. Bei Fragen oder Interesse rufen Sie uns bitte unter der Tel.: 06 41-94 84 84 9-0 an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Einsatzmöglichkeiten des iPads im Unterricht mit hörgeschädigten SuS


Einsatzmöglichkeiten des iPads im Unterricht mit hörgeschädigten Schülern und Schülerinnen

Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an Regelschullehrkräfte, in deren Klassen hörgeschädigte Kinder inklusiv beschult werden. Der Unterricht mit hörgeschädigten Schülern und Schülerinnen stellt Lehrkräfte methodisch und didaktisch vor besondere Herausforderungen. Das iPad bietet viele Möglichkeiten, diesen zu begegnen.

Besonders bei der Visualisierung von Unterrichtsinhalten kann es eine zentrale Rolle übernehmen. Mittels der Kamera des iPads können beispielsweise Arbeitsergebnisse in Mathematik verglichen oder Texte aus Büchern gemeinsam gelesen werden. Das Erstellen von Tafelbildern und Lernvideos mit Untertiteln gelingt einfach. Mit der Hilfe von Spracherkennungsprogrammen können Lehrervorträge oder auch Schülerbeiträge für hörgeschädigte Schüler und Schülerinnen in Schriftsprache umgewandelt werden.

Die Teilnehmenden erhalten

  • Hilfestellungen beim Umgang mit vorhandener Technik in Bezug auf die Visualisierungsmöglichkeiten (beispielsweise bei Verbindungsmöglichkeiten des iPads mit dem Panel)
  • Eine Einführung in Programme zur Erstellung von Tafelbildern und Lernvideos
  • Eine Einführung in die Nutzung von Spracherkennungsprogrammen

und ausreichend Gelegenheit, weitere technische Fragen zu klären.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Hinweise auf Tutorials, mit deren Hilfe Sie das Gelernte eigenständig wiederholen können.

 

Zielgruppe:
G/FÖ/Sek I

Referentinnen:
Jacek Cieslikiewicz (MZ RTK)

Kooperationspartner:
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden statt.

Weitere Hinweise:
Diese Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie als Lehrerfortbildung akkreditiert.

 

Dieses Angebot passt in folgende Inhaltsfelder:

X A: Digitale Selbstorganisation und Arbeitsplanung
  B: Digitale Schulorganisation und Schulentwicklung
  C: Kollaboratives Arbeiten in der Schule
X D: Ideen für digitalen Unterricht und digitale Lernprodukte
X E: Präsentieren & Präsentationstechnik
  F: Coding / Programmieren
  G: Filmbildung / Arbeiten mit Bewegtbild
 

H: Jugendmedienschutz, Datenschutz und Medienrecht

 

Einordnung gemäß Erlass über das Portfolio Medienbildungskompetenz:

  Kategorie 1: Medientheorie und Mediengesellschaft
X Kategorie 2: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
X Kategorie 3: Mediennutzung
  Kategorie 4: Medien und Schulentwicklung
  Kategorie 5: Lehrerrolle und Personalentwicklung

 

Workshop Einsatzmöglichkeiten des iPads im Unterricht mit hörgeschädigten SuS
Nummer 0230752401
Freie Plätze 9
Datum 13.03.2023 – 13.03.2023
Preis € 0.00
Ort Medienzentrum
Dr.-Schramm-Str. 2
65366 Geisenheim
Raum
Kontakt Medienzentrum Rheingau-Taunus
Dr.-Schramm-Str.2
65366 Geisenheim
Tel. 06722409630
mzrt.de
Anmeldeschluss 12.03.2023 16:00
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 13.03.2023 14:30 – 17:30 Jacek Cieslikiewicz Medienzentrum Einsatzmöglichkeiten des iPads im Unterricht mit hörgeschädigten Schülern und Schülerinnen