Fortbildungen

Peer-to-Peer im Jugendmedienschutz - erfolgreich schulisch implementieren

An Ihrer Schule gibt es immer wieder Probleme mit Social Media, Ärger in der Klassengruppe, unschöne Bilder, die sich rasant verbreiten?

Mit diesen Schwierigkeiten haben alle Schulen zu tun, doch was kann hier ganz konkret und nachhaltig zur Lösung beitragen? In dieser Veranstaltung möchte ich Ihnen die Möglichkeit der Arbeit mit einem Peer-to-Peer-Konzept zum Jugendmedienschutz vorstellen. Ältere Schülerinnen und Schüler werden qualifiziert, um jüngeren Schülerinnen und Schülern helfend zur Seite zu stehen. Neben der Prävention kommt in diesem Konzept auch die Intervention entscheidend zum Tragen.

Lernen Sie die Möglichkeiten eines Peer-toPeer-Konzeptes zum Jugendmedienschutz kennen und entwickeln Sie konkrete erste Schritte und Ideen zur Umsetzung an der eigenen Schule.

Inhalte der Veranstaltung: Vortrag und Austausch

Darstellung...

  • der Bedeutung des Jugendmedienschutzes in der Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen
  • eines konkreten Beispiels gelungener Peer-to-Peer Arbeit zum Jugendmedienschutz an einer kooperativen Gesamtschule
  • von zu schaffenden Voraussetzung zur gelungenen und nachhaltigen Implementierung in der eigenen Schule, so können Sie Schritt für Schritt vorgehen
  • von Unterstützungsangeboten

Referentin: Maike Sattler-Wolff (Leiterin des Medienzentrums Odenwaldkreis, langjährige aktive Leiterin eines Peer-to-Peer-Projektes zum Jugendmedienschutz an einer Kooperativen Gesamtschule)

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe I / Sozialpädagogische Fachkräfte

Diese Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie als Lehrerfortbildung akkreditiert.

Kooperationspartner: Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Bergstraße und den Odenwaldkreis statt.

Dieses Angebot passt in folgende Inhaltsfelder:

  A: Digitale Selbstorganisation und Arbeitsplanung
  B: Digitale Schulorganisation und Schulentwicklung
  C: Kollaboratives Arbeiten in der Schule
  D: Ideen für digitalen Unterricht und digitale Lernprodukte
  E: Präsentieren & Präsentationstechnik
  F: Coding / Programmieren
  G: Filmbildung / Arbeiten mit Bewegtbild
X H: Jugendmedienschutz, Datenschutz und Medienrecht

 

Einordnung gemäß Erlass über das Portfolio Medienbildungskompetenz:

X Kategorie 1: Medientheorie und Mediengesellschaft
  Kategorie 2: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
X Kategorie 3: Mediennutzung
  Kategorie 4: Medien und Schulentwicklung
  Kategorie 5: Lehrerrolle und Personalentwicklung

 

 

Online-Kurs Peer-to-Peer im Jugendmedienschutz - erfolgreich schulisch implementieren
Nummer 02103272
Freie Plätze 30
Datum 10.11.2021 – 10.11.2021
Preis € 0.00
Ort Online

Medienzentrum OWK
Kontakt Medienzentrum Odenwaldkreis
Landrat-Neff-Str. 7-9
64720 Michelstadt
Tel. 06061979788
medienzentrum-odenwaldkreis.de
Anmeldeschluss 09.11.2021 14:00
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 10.11.2021 16:00 – 18:00 Maike Sattler-Wolff Online Peer-to-Peer im Jugendmedienschutz