Fortbildungen

Wie schütze ich meine Privatsphäre im Internet?

Die Veröffentlichung der privaten Daten von Politikern und Prominenten hat vielen ins Gedächtnis gerufen, dass jeder über Nacht die Kontrolle über seine Privatsphäre verlieren kann. Doxxing, (Spear‐)Phishing, Hacking, Leaking, Viren (Erpressungs‐)Trojaner etc. lauten in diesem Zusammenhang die unangenehmen Begriffe, die im Netz eine ernsthafte Bedrohung für die digitale Existenz darstellen. In dieser Fortbildung soll es darum gehen, welche Bedrohungen es gibt, und welche Maßnahmen man ergreifen kann, um Risiken zu minimieren. Es soll aber auch darüber diskutiert werden, wie man die digitale Spur, die jede Nutzerin und jeder Nutzer im Netz hinterlässt, möglichst klein hält. In diesem Zusammenhang wird auch die Nutzung von Datensammlern wie Google und Facebook thematisiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, an mitgebrachten Geräten sicherheitsrelevante Einstellungen vorzunehmen.

Folgende Themen werden behandelt:

• Erkennen und Abwehren von Bedrohungen
• Viren / Trojaner etc.
• Sichere Kommunikation
• Mailverkehr / Messenger
• Datensparsamkeit
• Browser, Apps, Facebook & Co.
• Betriebssysteme

Die Fortbildung wird bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Bitte teilen Sie uns verbindlich mit, ob Sie an dieser Fortbildung teilnehmen möchten.

Kurs Wie schütze ich meine Privatsphäre im Internet?
Nummer LA-Nr. 0199557505
Freie Plätze 12
Datum 27.10.2020 – 27.10.2020
Preis € 0.00
Ort Medienzentrum Friedrichsdorf
Färberstraße 10
61381 Friedrichsdorf
Kontakt Medienzentrum Hochtaunuskreis
Färberstraße 10
61381 Bad Homburg
Tel. 06172 689936
mz-hochtaunus.de/
Anmeldeschluss 27.10.2020 13:55
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Beschreibung
1 27.10.2020 14:00 – 16:00 Peter Herden Medienzentrum Friedrichsdorf Datenschutz und Urheberrecht für Lehrkräfte

Informationen zum Gesundheitsschutz:
Präsenzveranstaltungen des M@AUS-Medienzentrums werden unter Einhaltung der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene durchgeführt.
Wir haben ein Hygienekonzept erarbeitet. Zentrale Bausteine sind die empfohlene Einhaltung des Mindestabstands, kleine Gruppen, regelmäßiges Lüften, Handhygiene sowie eine Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.