Sorting by

×

Fortbildungen

Photo by Tim Mossholder on Unsplash

Individuelle Fortbildungen für Ihre Schule
Ab sechs Teilnehmer:innen organisieren wir gerne für Ihre Schule auch individuelle Fortbildungen nach Ihren Bedürfnissen. Bei Fragen oder Interesse rufen Sie uns bitte unter der Tel.: 06 41-94 84 84 9-0 an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Filmen und Schneiden mit iPads

Filmen und schneiden mit iPads

 

Der Konsum von filmischem Bewegtbild findet heute nicht mehr nur über den Fernseher oder im Kino statt. Mobiltelefone und Tablets sind gerade für Jugendliche und junge Erwachsene das Filmmedium Nummer eins. Immerhin sind laut der aktuellen JIM-Studie 2023) bereits 81% aller deutschen Haushalte mit Tablets ausgestattet (Gerätebesitz Jugendliche 56%) und sogar 99% mit Mobiltelefonen (Gerätebesitz Jugendliche 96%). 82% der Jugendlichen schauen regelmäßig Online-Videos. Warum nicht an dieser Entwicklung anknüpfen und mobile Endgeräte im Unterricht einsetzen und das Medium Film als Kulturtechnik zur eigenen Filmproduktion oder zur Vermittlung von Unterrichtsinhalten nutzen? 

Das Ziel dieser Fortbildung ist es, Lehrer*innen als Multiplikatoren fortzubilden, damit diese Schülerinnen und Schüler weg vom rein passiven Konsum hin zum kreativen Einsatz dieser Geräte im Unterricht führen können.

Zu Beginn der Veranstaltung wird zunächst näher auf diese Entwicklungen eingegangen und aus filmpädagogischer Sicht ihre Vor- und Nachteile beleuchtet. Anschließend findet ein kurzer Theorieblock zur Vermittlung von Grundlagen der konventionellen Bildgestaltung mit einigen Filmausschnitten und Praxisbeispielen aus der Schule statt. Hierbei bekommen die Lehrkräfte nützliche Tipps, worauf sie bei einer eigenen Umsetzung in der Schule achten sollten.

Nun erfolgt eine Vorstellung verschiedener filmbildungsrelevanter Applikationen für das IOS-System und die Lehrer*innen bekommen die „richtige“ Handhabung zur filmischen Aufnahme mit diesen Geräten vermittelt. In Kleingruppen überlegen sich die Multiplikatoren nun jeweils eine kleine Handlung, die sie anschließend aus verschiedenen Perspektiven aufzeichnen.

Über einen Beamer oder das Smartboard bekommen die Lehrkräfte nun das jeweilige Schnittprogramm erklärt. Da sich via AirDrop Dateien in kürzester Zeit transferieren lassen, bekommt jede*r Seminarteilnehmer*in nun die Gelegenheit seine eigene Version des jeweiligen Gruppenfilms zu schneiden. Dadurch werden die Multiplikatoren dafür sensibilisiert, wie viel der Schnitt zu der Gesamtwirkung eines Films beiträgt. Zum Abschluss der Veranstaltung werden die einzelnen Ergebnisse im Plenum gesichtet und die Anwendungsmöglichkeiten des Mediums Film in der Schule diskutiert.

 

Dieses Angebot passt in folgende Inhaltsfelder:

  A: Digitale Selbstorganisation und Arbeitsplanung
  B: Digitale Schulorganisation und Schulentwicklung
  C: Kollaboratives Arbeiten in der Schule
X D: Ideen für digitalen Unterricht und digitale Lernprodukte
  E: Präsentieren & Präsentationstechnik
  F: Coding / Programmieren
X G: Filmbildung / Arbeiten mit Bewegtbild
  H: Jugendmedienschutz, Datenschutz und Medienrecht

 

Einordnung gemäß Erlass über das Portfolio Medienbildungskompetenz:

  Kategorie 1: Medientheorie und Mediengesellschaft
  Kategorie 2: Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
X Kategorie 3: Mediennutzung
  Kategorie 4: Medien und Schulentwicklung
  Kategorie 5: Lehrerrolle und Personalentwicklung

 

 

Kurs Filmen und Schneiden mit iPads
Nummer
Freie Plätze 12
Datum 30.04.2024 – 30.04.2024
Preis EUR 0.00
Ort Medienzentrum Frankfurt
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt
Raum
Kontakt Medienzentrum Frankfurt
Fahrgasse 89, 2. OG.
60311 Frankfurt
Tel. 069 212 49 898
www.medienzentrum-frankfurt.de
Anmeldeschluss 29.04.2024 13:00
Status Für Anmeldungen geöffnet
Nr. Datum Zeit Leiter*in Ort Beschreibung
1 30.04.2024 14:30 – 18:00 Urs Daun Medienzentrum Frankfurt Filmen und schneiden mit iPads