Fortbildungen

Desinformationen erkennen - Zur analytischen Umgangsweise mit Fake News

Fake or Fact? Fake News stellen durch ihre schnelle Verbreitung auf z.B. sozialen Medien eine Gefahr dar und begegnen Schüler/innen in deren Alltag.
Daher lohnt es sich, die Thematik gezielt im Unterricht aufzugreifen. Den Teilnehmer/innen wird ein Lernmodul zum Thema "Fake News“ vorgestellt, welches eine Hilfestellung beim Umgang mit gezielten Desinformationen darstellt. Weiter vermittelt die Veranstaltung einen Eindruck in die Formen des Journalismus, in die zeitgenössische Forschung zum Thema "Öffentlichkeit", und er bietet einen Überblick über die Funktionsweise von Social Media sowie Möglichkeiten der Recherche von Desinformationen.

Achtung! Die Teilnahme am Workshop erfordert eine Vorbereitung mit Hilfe des Ilias Kurses!

Zeitlich ungebundene Workshops sind Kurse, die Sie selbständig während der gesamten Tagungszeit abrufen können. Nach Anmeldung erhalten Sie einen Link zur Bearbeitung.

Referentin: Prof. Dr. Angela Krewani …

ist Professorin für Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt digitale Medien an der Philipps-Universität Marburg. Ihre Forschungsinteressen sind u.a. Digital and Media Art, (Medien)Autorschaften und Medienökologien.

 

Workshop Desinformationen erkennen - Zur analytischen Umgangsweise mit Fake News
Freie Plätze 2
Datum 29.09.2020 – 01.10.2020
Zeit 15:00 – 16:00
Module 1 Modul
Raum
Status Garantierte Durchführung
Anmeldeschluss 28.09.2020
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Raum Beschreibung
1 29.09.2020 15:00 – 16:00 Prof. Dr. Angela Krewani Desinformationen erkennen: Zur analytischen Umgangsweise mit Fake News

Hinweise:

Alle Workshops sind modulare Bestandteile der akkreditierten Fortbildung "2. Marburger Forums 2020" (Akkreditierungsnummer: MR1A05008601) und finden in virtuellen Videokonferenzräumen statt. Den Link zum jeweiligen virtuellen Raum erhalten Sie rechtzeitig per Email.

Alle Workshops des 2. Marburger Forums 2020 werden gemeinsam vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg, dem Studienseminar für Gymnasien Marburg, dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf und den Medienzentren der Stadt Marburg und des Landkreises Marburg-Biedenkopf veranstaltet.

Falls Sie Fragen zu einem Workshop haben, wenden Sie sich bitte immer an Frau Asja Lengler oder Frau Claudia Silberberg vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg.

Informationen zum Gesundheitsschutz:
Präsenzveranstaltungen des M@AUS-Medienzentrums werden unter Einhaltung der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene durchgeführt.
Wir haben ein Hygienekonzept erarbeitet. Zentrale Bausteine sind die empfohlene Einhaltung des Mindestabstands, kleine Gruppen, regelmäßiges Lüften, Handhygiene sowie eine Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.