Fortbildungen

Online-Plattformen zur sprachlichen Variation im Deutschen

Die Auseinandersetzung mit Sprache und Sprachvariation ist in der Einführungsphase in Hessen ein verpflichtendes Thema (KCGO). Ein zentraler Aspekt ist dabei die regionale Sprachvariation, also die Dialekte und die regionale Alltagssprache. Diese prägen den kommunikativen Alltag und führen zu sprachlichen Zweifelsfällen und Unsicherheiten im Schreiben und Sprechen:   

"Anna ist größer wie Peter. Das ist der Junge, der wo mich gehauen hat."

Gleichzeitig werden dialektale Ausdrücke zunehmend in der Werbung genutzt, um Produkte mit den positiven Konzepten Regionalität, Heimat und Vertrautheit in Verbindung zu bringen:

"Stylen heißt hier schee mache. Mineralwasser heißt hier hassia. Das Original aus Hessen.“

Ziel des Deutschunterrichts muss es daher sein, sowohl die sprachliche Variation im Deutschen als auch deren Funktionalisierung in der Werbesprache zu reflektieren. Dies setzt eine explizite Auseinandersetzung mit dialektalen Wortformen und deren Verwendung voraus.
Nach einem kurzen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in den Dialekten des Deutschen werden im Workshop zentrale Online-Plattformen zur sprachlichen Variation im Deutschen vorgestellt (u.a. Regionalsprache.de, Atlas zur deutschen Alltagssprache). Diese Internetangebote eignen sich gut für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern.
Die teilnehmenden Lehrer/innen bearbeiten anschließend mithilfe der Online-Plattformen konkrete "Fehler“ aus Schüler/innen-Texten im Hinblick auf die Bewertung als nicht-standardsprachliche Ausdrücke. Abschließend werden Ideen zum Einsatz der Online-Plattformen im Unterricht und konkrete Unterrichtsmodelle vorgestellt und in ihrer Anwendbarkeit diskutiert. Dabei soll auch thematisiert werden, wie Schüler/innen für die Überarbeitung eigener Texte sensibilisiert werden.

 

Referentin: Dr. habil. Hanna Fischer ...

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas der Philipps-Universität Marburg.

Workshop Online-Plattformen zur sprachlichen Variation im Deutschen
Freie Plätze 92
Datum 01.10.2020 – 01.10.2020
Zeit 14:00 – 15:00
Module 1 Modul
Raum BigBlueButton
Status Für Anmeldungen geöffnet
Anmeldeschluss 28.09.2020
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Raum Beschreibung
1 01.10.2020 14:00 – 15:00 Dr. habil. Hanna Fischer Virtueller Raum BigBlueButton Online-Plattformen zur sprachlichen Variation im Deutschen

Hinweise:

Alle Workshops sind modulare Bestandteile der akkreditierten Fortbildung "2. Marburger Forums 2020" (Akkreditierungsnummer: MR1A05008601) und finden in virtuellen Videokonferenzräumen statt. Den Link zum jeweiligen virtuellen Raum erhalten Sie rechtzeitig per Email.

Alle Workshops des 2. Marburger Forums 2020 werden gemeinsam vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg, dem Studienseminar für Gymnasien Marburg, dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf und den Medienzentren der Stadt Marburg und des Landkreises Marburg-Biedenkopf veranstaltet.

Falls Sie Fragen zu einem Workshop haben, wenden Sie sich bitte immer an Frau Asja Lengler oder Frau Claudia Silberberg vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg.

Informationen zum Gesundheitsschutz:
Präsenzveranstaltungen des M@AUS-Medienzentrums werden unter Einhaltung der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene durchgeführt.
Wir haben ein Hygienekonzept erarbeitet. Zentrale Bausteine sind die empfohlene Einhaltung des Mindestabstands, kleine Gruppen, regelmäßiges Lüften, Handhygiene sowie eine Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.