Fortbildungen

Eine Ethik des Digitalen?!

Der Workshop richtet sich an alle Lehrkräfte, die in ihrem Unterricht nicht nur digitale Medien einsetzen, sondern auch den Einsatz/das Medium selbst kritisch reflektieren wollen. Themenschwerpunkte können je nach Interesse der Teilnehmer/innen in folgenden Bereichen gesetzt werden:

1. Veränderung der Wahrnehmung: Konstruktion von Wirklichkeit
2. Veränderung der Kommunikation und des Menschenbildes: Selbst- oder Fremdbestimmung
3. Veränderung von Öffentlichkeit: Mündigkeit und Demokratie

Der Workshop steht unter der Leitperspektive, wie eine kritische Reflexion der Digitalisierung und ihrer Auswirkungen in Schule und Unterricht verankert werden kann.

 

Referent: Sebastian Gerber ...

ist Fachleiter für Ethik/Philosophie am Studienseminar für Gymnasien Marburg sowie Lehrer für Ethik, Philosophie, Deutsch und Darstellendes Spiel am Gymnasium Philippinum in Marburg.

Workshop Eine Ethik des Digitalen?!
Freie Plätze 4
Datum 30.09.2020 – 30.09.2020
Zeit 14:00 – 15:30
Module 1 Modul
Raum BigBlueButton
Status Für Anmeldungen geöffnet
Anmeldeschluss 28.09.2020
Nr. Datum Zeit Leiter Ort Raum Beschreibung
1 30.09.2020 14:00 – 15:30 Sebastian Gerber Virtueller Raum BigBlueButton Eine Ethik des Digitalen?!

Hinweise:

Alle Workshops sind modulare Bestandteile der akkreditierten Fortbildung "2. Marburger Forums 2020" (Akkreditierungsnummer: MR1A05008601) und finden in virtuellen Videokonferenzräumen statt. Den Link zum jeweiligen virtuellen Raum erhalten Sie rechtzeitig per Email.

Alle Workshops des 2. Marburger Forums 2020 werden gemeinsam vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg, dem Studienseminar für Gymnasien Marburg, dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf und den Medienzentren der Stadt Marburg und des Landkreises Marburg-Biedenkopf veranstaltet.

Falls Sie Fragen zu einem Workshop haben, wenden Sie sich bitte immer an Frau Asja Lengler oder Frau Claudia Silberberg vom Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Universität Marburg.

Informationen zum Gesundheitsschutz:
Präsenzveranstaltungen des M@AUS-Medienzentrums werden unter Einhaltung der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene durchgeführt.
Wir haben ein Hygienekonzept erarbeitet. Zentrale Bausteine sind die empfohlene Einhaltung des Mindestabstands, kleine Gruppen, regelmäßiges Lüften, Handhygiene sowie eine Maskenpflicht. Am Sitzplatz kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.