Sorting by

×

Calliope mini Mikrokontroller

Der Calliope mini ist ein Mikrocontroller, der für Bildungszwecke entwickelt wurde und an deutschen Grundschulen eingesetzt wird. Ziel ist es, Schülern ab der dritten Klasse einen spielerischen Einstieg in das Programmieren und algorithmische Denken zu ermöglichen.

Der Calliope mini kann über den PC sowie drahtlos über Android und iOS programmiert werden.
Nach Anschluss per USB-Schnittstelle oder per Bluetooth wird der Calliope mini als USB-Datenträger verwaltet, auf welchen die Programme übertragen werden. Diese starten unmittelbar nach dem Einschalten beziehungsweise dem Neustart des Systems.

Der Calliope mini ist rund sieben mal acht Zentimeter groß, hat ein Display aus 25 LEDs, einen bluetoothfähigen Prozessor und vier Input-Output-Kontakte zum Basteln, von denen zwei touchsensitiv sind. Er hat zudem einen Lage- und Beschleunigungssensor, einen Mikro-USB-Anschluss und zwei Grove-Anschlüsse für externe Geräte wie zum Beispiel Lautsprecher oder ein Mikrofon.

Einen guten ersten Einblick über den unkomplizierten Einsatz des Calliope mini mit dem Programmierprogramm „Roberta Open Lab“  gibt der folgende kurze Film:

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://calliope.cc/
https://www.cornelsen.de/calliope/
https://www.code-your-life.org/Praxis/Calliope_mini/1300_Calliope.htm

Im Medienzentrum können Sie kostenfrei einen Klassensatz und didaktisches Begleitmaterial ausleihen.
Bei Fragen oder Interesse helfen wir gerne weiter, rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer 06 41-94 84 84 9-18 an oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.