Sorting by

×

Mehr als Überlebensstrategien: Resilienz in der Pädagogik (digital) gestalten: Online Fachtag am 07.02.2024

Foto von Brett Jordan auf Unsplash

Was ist eigentlich Stress und wie entsteht er? Wie kann Resilienz Kindern und Jugendlichen dabei helfen, gestärkt aus Krisen zu gehen und weitere Potenziale zu entfalten? Welche Möglichkeiten gibt es, Resilienz in der Sozial- und Bildungsarbeit (digital) zu gestalten? Diese und weitere Fragen werden im Online-Workshop thematisiert.

Die Referentin Meike Trommer des Leibniz-Instituts für Resilienzforschung aus Mainz führt in das Thema Resilienz ein und bringt uns auf den aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand. Im Vortrag stehen Resilienzfaktoren im Fokus, die bei Kindern und Jugendlichen von großer Bedeutung sind und auch im Beratungskontext gestärkt werden können. Im Anschluss werden Praxisbeispiele gezeigt und gemeinsam ausprobiert, wie diese (digital) gestaltet werden können. Ziel ist es, durch eine ressourcenorientierte und resilienzförderliche Perspektive Resilienzfaktoren bei Kindern und Jugendlichen zielgruppengerecht zu fördern. Zusätzlich wird das Programm durch einen Poetry-Slam zur Thematik bereichert. 

Referierende:
Meike Trommer, Referentin Leibniz-Institut für Resilienzforschung in Mainz 
Katrin Helwig, Medien- und Entspannungspädagogin, Evangelisches Dekanat Bergstraße 
Julia Kaboth, Psychologische Beraterin, Poetry Texterin, 
#NOSTIGMA: Impulse, Poetry, Workshops

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über
https://eu01web.zoom.us/meeting/register/u5crc–gpz8tHtx0F8ReizlEHGu6yF2P_X-m#/registration

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN und dem Präventiven Jugendschutz Frankfurt  statt.